Depression

Sie fühlen sich kraftlos, kommen morgens schwer aus dem Bett und leiden unter Schlaf- und Konzentrationsstörungen? Oder Sie müssen plötzlich weinen und können kaum aufhören? Das können neben anderen Symptomen Anzeichen einer Depression sein. Welche Symptome und in welcher Ausprägung sie auftreten ist individuell sehr unterschiedlich.

Wenn Sie sich in Ihrem täglichen Leben und Ihrem Wohlbefinden über einen längeren Zeitraum beeinträchtigt fühlen und alleine nicht aus diesem Tief herauskommen, dann ist eine Beratung oder Psychotherapie hilfreich. Wenn Sie unsicher sind, ob es sich um eine behandlungswürdige Depression handelt, ist ein klärendes Erstgespräch für Sie sinnvoll.

Auch für Angehörige ist es oft schwer, einen Umgang mit einem depressiven Menschen zu finden. Aufgrund von Hilflosigkeit reagiert das Umfeld nicht selten mit Ärger und Unverständnis. Um die zwischenmenschlichen Beziehungen zu entlasten und Konflikten vorzubeugen ist es hilfreich, Wissen über die Erkrankung zu erwerben und damit ein besseres Verständnis füreinander zu entwickeln.